Ferienprogramm 2019 für Kinder in der Einheitsgemeinde Markt Wald

Wir haben schon wiederholt darauf hingewiesen, dass auch heuer möglichst wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für die Kinder in unserer Einheitsgemeinde zusammengestellt werden soll. Dies geht natürlich nur bei entsprechenden Angeboten von engagierten Vereinen, Gruppen und Einzelpersonen. Die Anzahl der bisher angebotenen Programmpunkte ist bis jetzt sehr überschaubar, um nicht zu sagen „klein“, und kann durchaus noch kräftig ausgebaut werden. Neben Schnupperkursen für einzelne Sportarten, Spielnachmittagen, Bastel- und Malveranstaltungen bieten sich auch Besichtigungen in der Umgebung an, in Wald und Natur.

Vereine, Gruppen und Einzelpersonen, die bereit sind, solche oder ähnliche Veranstaltungen für Kindergruppen anzubieten, werden gebeten, sich bis spätestens Montag, den 22.07.19, in der Gemeindeverwaltung zu melden. Die Versicherung für solche Veranstaltungen kann durch die Marktgemeinde über die kommunale Haftpflichtver-sicherung übernommen werden. Schon jetzt herzlichen Dank an alle die zum Ferienprogramm beitragen.

5. Änderung des Flächennutzungsplanes Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB), Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Der Marktgemeinderat Markt Wald hat in seiner öffentlichen Sitzung am 04.09.2018 die Änderung des Flächennutzungsplanes zur Darstellung einer Sonderbaufläche mit Zweckbestimmung „Photovoltaik“ gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen. Die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Solarpark Immelstetten“ erfolgt parallel zur Änderung des Flächennutzungsplanes.

Der Marktgemeinderat hat in der öffentlichen Sitzung am 02.07.2019 den Vorentwurf der 5. Änderung des zur Darstellung einer Sonderbaufläche mit Zweckbestimmung „Photovoltaik“ gebilligt und gemäß § 3 Abs. 1 BauGB die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit beschlossen.

Der Vorentwurf der 5. Änderung des Flächennutzungsplanes, bestehend aus Planzeichnung und Begründung mit Umweltbericht – jeweils in der Fassung vom 28.05.2019 – liegt in der Zeit

vom 17.07.2019 bis einschließlich 19.08.2019

im Rathaus der Markgemeinde Markt Wald öffentlich aus und kann von jedermann eingesehen werden.

Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes  „Solarpark Immelstetten“ Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB), Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Der Marktgemeinderat der Marktgemeinde Markt Marktgemeinderat hat in der öffentlichen Sitzung am 04.09.2018 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Solarpark Immelstetten“ gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen. Das Plangebiet hat eine Größe von ca. 9 ha und liegt westlich von Immelstetten. Es umfasst die Flurstücke 1291, 1292, 1293, 1294, 1307, 1308 und 1309 der Gemarkung Immelstetten. Der Marktgemeinderat hat in der öffentlichen Sitzung am 02.07.2019 den Vorentwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Solarpark Immelstetten“ und gemäß § 3 Abs. 1 BauGB die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit beschlossen.

Der Vorentwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Solarpark Immelstetten“ bestehend aus Planzeichnung, textlichen Festsetzungen, Begründung und Umweltbericht – jeweils in der Fassung vom 28.05.2019 – liegt in der Zeit vom 17.07.2019 bis einschließlich 19.08.2019 im Rathaus der Markgemeinde Markt Wald öffentlich aus und kann von jedermann eingesehen werden. Ein barrierefreier Zugang zum Rathaus ist vorhanden.

Fundsache

Am Sonntag, den 07.07.19 ist am Stand der Gymnastikdamen am Marktplatz eine Brille gefunden worden. Außerdem wurde während des hist. Marktfestes im Lager des TSV, Abt. Fußball ein Kinderhut, eine Uhr, eine Brille, eine Sonnenbrille und eine kleine Ledertasche gefunden. Ein Schlüssel wurde vor dem Tokay gefunden und auf dem Marktplatz eine Kinderschildmütze. Am 12.07.19 ist bei der Zusam-Tretanlage eine Handy-Hülle mit Geldbetrag gefunden worden. Wir bitten um Abholung in der Gemeinde.

 

Vollsperrung in Immelstetten

Die Vollsperrung beginnt offiziell am 27.05.2019 und endet voraussichtlich am 31.08.2019. Daraus ergeben sich auch Änderungen für die Schulbusse der Kinder. Der BBS-Bus wird an der provisorisch eingerichteten Bushaltestelle am südlichen Ortseingang  von Immelstetten (Dorfstr. 1) sowohl morgens als auch mittags halten. Für die Busunternehmen Baumeister und Bader werden sich vorerst keine Änderungen ergeben. Sofern es die Sperrung zulässt, werden die Busse sowohl morgens als auch mittags an den gewohnten Haltetstellen halten. Kurzfristige Änderungen sind nicht ausgeschlossen und werden immer rechtzeitig von den Busfahrern an die Schüler weitergegeben. Wir bitten um Kenntnisnahme.

Christoph-Scheiner-Grundschule ist LEW Partnerschule im Schuljahr 2018/2019

Hurra! Wir sind 3malE-Partnerschule!

Die Christoph-Scheiner-Grundschule ist in diesem Schuljahr Partnerschule der LEW-Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“.

Außerdem dürfen die Kinder der 3. Klasse im Februar 2019 die „Kinderuni“ Augsburg, durch die LEW gesponsert, besuchen.

„3malE – Bildung mit Energie“ ist die Bildungsinitiative der Lechwerke AG. Unter dem Motto „Entdecken, Erforschen, Erleben“ greift 3malE unter der Schirmherrschaft des Kultusministeriums handlungs- und projektorientiert interessante Fragen rund um die Zukunftsthemen Energie und Energieeffizienz, Umwelt und Bildung auf. 3malE bietet Kindergärten, Schulen und Hochschulen Projekte, Fortbildungsangebote und Materialien zum Thema Energie sowie zu gesellschaftlichen und ökologischen Fragestellungen. Die bayerische Sozialministerin Kerstin Schreyer ist Schirmherrin für das KITA-Entdecker-Programm von 3malE. Als Kontakt- und Kommunikationsplattform fördert die LEW-Bildungsinitiative seit 2005 die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Bildungseinrichtungen und Bildungsteilnehmern.

Infos „3malE – Bildung mit Energie“ (klicken Sie hier)