Sperrung der Wassertretanlage – Richtung Schnerzhofen

Die Wassertretanlage Richtung Schnerzhofen ist wegen des „Eichen-Prozessionsspinner“ vorläufig gesperrt. Der Eichen-Prozessionsspinner (Thaumetopoea processionea) ist ein Nachtfalter. Er bevorzugt warm-trockenes Klima und breitet sich aufgrund der Klimaveränderungen immer stärker in Deutschland aus. Die Brennhaare der Raupe sind für Mensch und Tier gefährlich und lösen allergische Reaktionen aus.

Die Gemeindeverwaltung.

Ferienprogramm 2019

Die Sommerferien rücken immer näher. Es wäre schön, wenn auch dieses Jahr zum Ferienbeginn die Marktgemeinde Markt Wald den Kindern und Jugendlichen ein abwechslungsreiches Ferienprogramm präsentieren könnte. Neben Schnupperkursen für einzelne Sportarten eignen sich Bastel- und Malstunden oder Besichtigungen in Wald und Natur. Auch Bauernhoferlebnisse bleiben den Kindern stets im Gedächtnis. Vereine, Gruppierungen oder Einzelpersonen, die bereit sind, für Kinder geeignete Gruppenveranstaltungen in den Ferien anzubieten, werden gebeten, sich bis Mitte Juli 2019 in der Gemeindeverwaltung zu melden. Der Versicherungsschutz ist aufgrund des öffentlichen Auftrags über die kommunale Haftpflichtversicherung abgegolten – sowohl für die Kinder als auch für die Freiwilligen.

Die dritte Sammlung von Schadstoffen in diesem Jahr

findet in Ettringen (Altes Feuerwehrhaus/Turnhalle) am Samstag, den 13.07.18, von 12.30 – 13.30 Uhr statt. Dort können dann Problemabfälle wie Lösungsmittel, Lackreste, Rostentferner und Medikamente kostenlos abgegeben werden. Die Schadstoffe sollten in ihren ursprünglichen Gefäßen bleiben und nicht zusammengeschüttet werden. Dies könnte gefährliche chemische Reaktionen verursachen. Wegen möglicher Rückfragen sollten die Problemabfälle nur persönlich abgegeben werden. Sie dürfen nicht unbeaufsichtigt an der Sammelstelle zurückgelassen werden.

Einbeziehungssatzung Immelstetten Weiherweg Aufstellungsbeschluss und Bürgerbeteiligung

Ergänzend zur formellen Bekanntmachung per Aushang möchten wir auf Folgendes hinweisen:

Der Marktgemeinderat hat in der Sitzung vom 11.06.2019 die Aufstellung der Einbeziehungssatzung für die Fläche des Grundstückes Fl.Nr 372 der Gemarkung Immelstetten beschlossen. Der Entwurf der Einbeziehungssatzung liegt vom 24.06.2019 bis zum 08.07.2019 in der Gemeindeverwaltung, Hauptstr. 61, aus. Dabei kann jedermann Einblick in die Planunterlagen nehmen und Anregungen und Bedenken vorbringen.

Einbeziehungssatzung Bürgle Zeilberg Aufstellungsbeschluss und Bürgerbeteiligung

Ergänzend zur formellen Bekanntmachung per Aushang möchten wir auf Folgendes hinweisen:

Der Marktgemeinderat hat in der Sitzung vom 11.06.2019 die Aufstellung der Einbeziehungssatzung für die südwestliche Teilfläche des Grundstückes Fl.Nr 1346 der Gemarkung Markt Wald beschlossen. Der Entwurf der Einbeziehungssatzung liegt vom 24.06.2019 bis zum 08.07.2019 in der Gemeindeverwaltung, Hauptstr. 61, aus. Dabei kann jedermann Einblick in die Planunterlagen nehmen und Anregungen und Bedenken vorbringen.

Fronleichnam Markt Wald

Am Donnerstag, den 20.06.19, wird das Fronleichnamsfest in der Pfarrei Mariä Himmelfahrt Markt Wald (Beginn: 9.00 Uhr) gefeiert. Die Gemeinde lädt alle Gläubigen, Fahnenabordnungen, Himmel- und Kerzenträger, Musikkapellen und die Chöre herzlich ein, an dem Fest teilzunehmen. Nach der Prozession sind die Markt Walder Fahnenabordnungen, Chöre und die Musik zu Tina´s Cafe in Schnerzhofen eingeladen.

Vollsperrung in Immelstetten

Die Vollsperrung beginnt offiziell am 27.05.2019 und endet voraussichtlich am 31.08.2019. Daraus ergeben sich auch Änderungen für die Schulbusse der Kinder. Der BBS-Bus wird an der provisorisch eingerichteten Bushaltestelle am südlichen Ortseingang  von Immelstetten (Dorfstr. 1) sowohl morgens als auch mittags halten. Für die Busunternehmen Baumeister und Bader werden sich vorerst keine Änderungen ergeben. Sofern es die Sperrung zulässt, werden die Busse sowohl morgens als auch mittags an den gewohnten Haltetstellen halten. Kurzfristige Änderungen sind nicht ausgeschlossen und werden immer rechtzeitig von den Busfahrern an die Schüler weitergegeben. Wir bitten um Kenntnisnahme.

Diplom-Verwaltungswirt (FH) -Verwaltungsinspektoranwärter (m/w/d)

Wir bieten zum 1. Oktober 2020 einen Ausbildungsplatz als

für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst.

Macht Ihnen der Umgang mit Menschen Freude? Sind Sie verantwortungsbewusst, flexibel und kommunikativ? Sind Sie zuverlässig und haben Sie Spaß an Teamarbeit? Dann passen Sie zu uns!

Die Ausbildung findet in Studienabschnitten an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Hof und mit praktischen Ausbildungsabschnitten in den verschiedenen Sachgebieten des Landratsamtes statt. Schwerpunkte des Studiums sind öffentliches und privates Recht sowie betriebswirtschaftliche Grundlagen. Nach der praxisorientierten Ausbildung haben Sie gute Entwicklungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung.

Voraussetzung für die Einstellung ist neben dem Zeugnis der (Fach-)Hochschulreife die erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren im Oktober 2019. Zum Auswahlverfahren werden Personen mit unbeschränkter Fachhochschulreife oder gleichwertig anerkanntem Bildungsstand zugelassen, die die deutsche oder eine EU-Staatsangehörigkeit besitzen. Das Anmeldeformular ist im Landratsamt Unterallgäu (Zi. 108, 1. OG) oder unter www.unterallgaeu.de/stellenangebote erhältlich.

Schwerbehinderte und deren gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Michael Dietrich unter Tel. (0 82 61) 9 95-2 84. Sie können sich gerne online unter www.unterallgaeu.de/stellenangebote oder alternativ schriftlich (Landratsamt Unterallgäu, Ausbildungsleitung, Postfach 1362, 87713 Mindelheim) bis spätestens 22. Juni 2019 mit aussagekräftigen Unterlagen sowie dem ausgefüllten Antrag auf Zulassung zum Auswahlverfahren bewerben.

Christoph-Scheiner-Grundschule ist LEW Partnerschule im Schuljahr 2018/2019

Hurra! Wir sind 3malE-Partnerschule!

Die Christoph-Scheiner-Grundschule ist in diesem Schuljahr Partnerschule der LEW-Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“.

Außerdem dürfen die Kinder der 3. Klasse im Februar 2019 die „Kinderuni“ Augsburg, durch die LEW gesponsert, besuchen.

„3malE – Bildung mit Energie“ ist die Bildungsinitiative der Lechwerke AG. Unter dem Motto „Entdecken, Erforschen, Erleben“ greift 3malE unter der Schirmherrschaft des Kultusministeriums handlungs- und projektorientiert interessante Fragen rund um die Zukunftsthemen Energie und Energieeffizienz, Umwelt und Bildung auf. 3malE bietet Kindergärten, Schulen und Hochschulen Projekte, Fortbildungsangebote und Materialien zum Thema Energie sowie zu gesellschaftlichen und ökologischen Fragestellungen. Die bayerische Sozialministerin Kerstin Schreyer ist Schirmherrin für das KITA-Entdecker-Programm von 3malE. Als Kontakt- und Kommunikationsplattform fördert die LEW-Bildungsinitiative seit 2005 die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Bildungseinrichtungen und Bildungsteilnehmern.

Infos „3malE – Bildung mit Energie“ (klicken Sie hier)