Weihnachts- und Neujahrswünsche

Die Gemeindeverwaltung wird wieder, wie in den letzten Jahren, die Weihnachts- und Neujahrswünsche auf ein gesondertes Blatt drucken. Alle Vereine, Handels- u. Gewerbegruppierungen, die sich diesen Weihnachts- und Neujahrswünschen anschließen wollen, melden sich bis spätestens Montag, 20. Dezember in der Gemeindeverwaltung.

2. Änderung des Bebauungsplanes „Schlossgarten I“ Aufstellungsbeschluss und Bürgerbeteiligung

Ergänzend zur formellen Bekanntmachung per Aushang möchten wir auf Folgendes hinweisen:

Der Marktgemeinderat hat die Aufstellung der 2. Änderung des Bebauungsplanes Markt Wald „Schlossgarten I“ beschlossen und mit Sitzung vom 26.10.2021 die Billigung und Auslegung verfügt. Der Entwurf des Bebauungsplanes liegt seit 03.11.2021 bis zum 03.12.2021 in der Gemeindeverwaltung, Hauptstr. 61, aus. Dabei kann jedermann Einblick in die Planunterlagen nehmen und Anregungen und Bedenken vorbringen.

6. Änderung des Flächennutzungsplanes sowie vorhabenbezogener Bebauungsplan „Sondergebiet Naturfriedhof“ Bekanntmachung der Auslegung

Für das Gebiet am östlichen Ortsrand von Schnerzhofen, bestehend aus den Fl.Nrn. 435, 444, 445, 654/1, 654/2, 738/1 und 738/2 (Gemarkung Anhofen) entwickelt die Marktgemeinde Markt Wald ein Sondergebiet Naturfriedhof.

Der Marktgemeinderat Markt Wald hat aufgrund des § 2 Abs. 1 Baugesetzbuches (BauGB) die Änderung des Flächennutzungsplanes, sowie die Aufstellung des o.a. Bebauungsplanes mit Begründung beschlossen.

Die Änderung des Flächennutzungsplanes, sowie der Bebauungsplan „Sondergebiet Naturfriedhof“ liegen in der Zeit vom 10.11.2021 – 10.12.2021 im Rathaus Markt Wald, Hauptstr. 61,

86865 Markt Wald, Zimmer 3, während der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses zur Einsicht aus.

Während der Auslegungsfrist sind Stellungnahmen möglich. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können (§ 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB). Auf die Bekanntmachung an den Anschlagtafeln wird hingewiesen.