Wassertretanlagen

Markt Wald liegt in der Gesundheitsregion Unterallgäu. Nur wenige Kilometer von hier in Bad Wörishofen hat Pfarrer Sebastian Kneipp seine Hydrotherapie (Wasserbehandlung) populär gemacht. Viele Menschen erfahren davon Heilung und Linderung. Kneipp war sich seiner Sache sicher: „Ich glaube, dass ich kein Heilmittel anführen kann, das sicherer heilt als Wasser.“ Wassertreten ist das bekannteste Beispiel der Kneipp-Therapie. An heißen Tagen, nach langen Spaziergängen oder nach einem anstrengenden Tag können Sie in drei Wassertretanlagen in Markt Wald Ihrem Körper etwas Gutes zuteil kommen lassen und „im Storchenschritt“ Ihre Runden in den Tretanlagen drehen. Anschließendes Warm- und Trockengehen im Gras unterstützt die therapeutische Wirkung. Das Abstreifen des Wasser mit den Händen von den Zehen beginnend zum Herzen hin im Wechsel mit Fußgymnastik erzeugt ein angenehmes Wärmegefühl und steigert zudem die Durchblutung. Vorsicht: Nie mit kalten Füßen Wassertreten. Bei Kältegefühl und Frieren sollten Sie die Tretanlage sofort verlassen!


Die Tretanlage in Oberneufnach-Weiler wurde 2003 im Rahmen der Dorferneuerung neu erstellt. Wenn Sie in Oberneufnach Richtung Mittelneufnach fahren, biegen Sie vor dem Ortsende in die Weilerstraße nach rechts ab, überqueren die Gleise der Staudenbahn und die kleine Zusambrücke. Nach 50 m wählen Sie den Weg nach links. Gleich nach dem Bauernhof liegt die Tretanlage.


Eine weitere Tretanlage finden Sie, wenn Sie Markt Wald in Richtung Tussenhausen verlassen. Unmittelbar nach dem Neubaugebiet am Ortsende von Markt Wald zweigt ein Feldweg nach rechts ab und führt talabwärts in Richtung Zusam. Am Waldrand befindet sich rechts ein Parkplatz, auf dem Sie Ihr Auto parken können. Auf dem anschließenden Fußweg erreichen Sie nach ca. 150m die Wassertretanlage an der Zusam.


Verlassen Sie Markt Wald auf der Kreisstraße in Richtung Schnerzhofen, kommen Sie nach etwa 800m an der unmittelbar am Rad- und Gehweg liegenden Wassertretanlage vorbei. Es bietet sich ein schöner Blick zur Antonius-Kapelle in Schnerzhofen und in das Neufnachtal.


Natur Pur erleben Sie an der Wassertretanlage in Anhofen. Direkt neben der Kapelle im Bachlauf können Sie sich an wildwachsenden Blumen erfreuen und Ihre Beine erfrischen. Eine kleine Sitzgruppe lädt zum Verweilen ein.