Der Christbaum kann entweder selbst weggebracht oder bei der ersten Gartenabfallsammlung im Frühjahr (09.03.2018) mitgegeben werden. In jedem Fall muss der Baum vollständig abdekoriert und frei von Dekoration sein. Abgegeben werden können Christbäume bei den Kompostieranlagen des Landkreises in Babenhausen, Bad Wörishofen, Mindelheim und Türkheim. Selbstverständlich können die Weihnachtsbäume auch im Wertstoffhof Markt Wald im Gartenabfallcontainer entsorgt werden. Das Landratsamt bittet aber darum, dass die Bäume vor Abgabe in den Container grob zerkleinert werden. Bei der Abgabe von Grüngut an kommunalen Sammelstellen sind für Privathaushalte zwei Kubikmeter gebührenfrei, für Gewerbetreibende, Freiberufler und Verwaltungen beträgt die Gebühr 6,00 € für jeden angefangenen Kubikmeter. Die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe und Kompostanlagen finden Sie in der Umweltzeitung oder im Internet unter www.unterallgaeu.de/wertstoffhoefe. Das Verbrennen von Weihnachtsbäumen ist nicht erlaubt.