Die Pflege liegt der Bayerischen Staatsregierung besonders am Herzen. Sie ist zentrale Frage der sozialen Sicherheit, der Würde und des Respekts für die ältere Generation. Die bestmögliche Unterstützung Pflegebedürftiger und ihrer Angehörigen sowie eine moderne und zukunftsfähige Pflegeinfrastruktur sind Auftrag und Verpflichtung. Der Freistaat Bayern investiert jährlich 400 Mio. Euro, damit Pflegebedürftige in Bayern ab Pflegegrad 2, pro Jahr, 1.000 Euro zusätzlich bekommen – und zwar schnell und unbürokratisch. Mit dem Landespflegegeld können Sie etwa den Menschen eine finanzielle Anerkennung zukommen lassen, die sich jeden Tag um Sie kümmern. Das können pflegende Angehörige genauso sein wie Freunde, Helferinnen und Helfer. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.landespflegegeld.bayern.de. Flyer und das Antragsformular liegen in der Gemeinde kostenlos aus. Anträge erhalten Sie auch beim Seniorenbeauftragten Johann Endres. Tel. 1359.